Kreatives Spielzeug für Kinder finden: 3 Tipps für Eltern


Beim Blick aus dem Fenster könnte es einem in der anstehenden Winterjahreszeit kalt den Rücken runterlaufen. Zwischen ausgedehnten Spaziergängen und Rodeln im Freien bleibt man dann doch öfter schon einmal in den eigenen vier Wänden. Warum auch nicht? Zusammen mit den Kindern kann man sich auch Zuhause einen schönen Tag machen. Sei es das gemeinsame Backen oder vielleicht das Erlernen eines Instrumentes – die Möglichkeiten sind vielfältig. Was allerdings niemals fehlen darf, ist das Kinderspielzeug für die Kleinen. In jeder Altersstufe lieben die Kids ihre Spielsachen und lassen dabei ihrer Kreativität freien Lauf. Wichtig ist nur, dass die unterhaltsamen Wegbegleiter besonders und kreativ sind. Langweiliges Spielzeug legen die Kinder schnell wieder weg.

Doch wo sollten Eltern die Spielwaren kaufen? Zwar haben herkömmliche Läden ihr Sortiment in den letzten 20 Jahren mehr als verdoppelt, doch die wirklich einzigartigen Perlen gibt es nur im Internet. Aus diesem Grund haben wir uns mit den Scoutern von Shopbetter.de zusammengetan und drei Online-Shops gefunden, die einen ganz anderen Ansatz verfolgen. Das Portal Shopbetter.de ist Spezialist darin, einzigartige Online-Shops aus verschiedenen Bereichen zu entdecken.

Spielzeug im Simulator bauen

Über Spielzeug aus dem 3D-Drucker haben wir bereits berichtet. Das Unternehmen TinkerToys hat daraus einen ganzen Shop gezaubert. In einem Online-Simulator können sich Eltern und Kinder gleichermaßen spielerisch austoben. Verschiedene Formen, Farben und Figürchen lassen sich nach Belieben miteinander kombinieren, sodass am Ende ein ganz individuelles und mit Sicherheit einzigartiges Spielzeug entsteht, das das Kind ins Herz schließen wird. Zahlen müssen Eltern am Ende nur die Größe des Produkts. Heißt: Macht man es ein wenig kleiner, wird es billiger – egal, wie es aussieht und wie viele Formen verbaut sind. TinkerToys druckt das Spielzeug dann in einem 3D Drucker aus und schickt es direkt nach Hause.

Einfaches Abo-Modell

Jeder kennt es: Das Spielzeug muss mit dem Älterwerden des Kindes regelmäßig ausgetauscht werden. Brauchen Babys noch kleines Greifspielzeug, wollen sie als Kleinkinder schon erste Formen in Eimer stecken. Genau mit dieser Herausforderung hat sich MeineSpielzeugkiste beschäftigt und ein einzigartiges Abo-Modell erschaffen. Dabei wird ein monatlicher Betrag verrichtet. Dafür können Eltern das Spielzeug immer wieder kostenlos zurückschicken und gratis gegen neues Spielzeug austauschen – beliebig oft. Extrakosten fallen auch dann nicht an, wenn das Spielzeug mal beschädigt wurde. Genial!

Schadstofffrei & aus Holz

Der letzte Tipp geht voll mit dem Trend. Plastikspielzeug ist in vielen Familien ein absolutes NoGo. Aus diesem Grund erfreuen sich Online-Shops, wie KidsWoodLove derzeit steigender Beliebtheit. Ökologische Materialien, keine Schadstoffe, umweltbewusste Herstellung – hier dreht sich alles um Nachhaltigkeit und das gute Gewissen. Von Holzbauklötzen bis hin zu Kugelbahnen finden sich in diesem Online-Shop eine ganze Reihe an kreativen Erlebnissen für das Kind. Reinschauen lohnt sich wirklich.


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in