Lustige Spiele bringen Abwechslung bei langen Autofahrten


Ob auf die jetzigen Sommerferien oder die baldigen Herbstferien, die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Doch ist die Anreise mit einer längeren Autofahrt verbunden, kann schnell Langeweile aufkommen. Die Frage „Sind wir bald da?“ kann in der Folge bei Eltern den Stresspegel schnell steigen lassen. Hier ist Vorbereitung angesagt, denn es gibt einige lustige Spielideen, die für Unterhaltung sorgen und gute Laune im Auto aufkommen lassen.

Abbildung 1: https://pixabay.com/de/person-wenig-junge-kind-kinder-731165/

Spieleklassiker kommen immer gut an

Seit Jahren bei Autofahrten sehr beliebt und bewährt hat sich der Klassiker „Ich packe meinen Koffer“. Das Konzept des Spiels ist einfach und passt perfekt zum Urlaub, denn jeder im Auto sagt einen Gegenstand, den er in den erdachten Koffer legt. Zuerst muss er alles, was seine Vorgänger bereits in das Gepäckstück gelegt haben, aufzählen. Je länger dieses Spiel die Runde macht, desto herausfordernder wird es. Die Kinder sind damit perfekt abgelenkt und haben keine Zeit mehr zu quengeln.

Abbildung 2. https://pixabay.com/de/koffer-reisen-gep%C3%A4ck-urlaub-packen-64355/

Ein weiterer Spieleklassiker ist „Ich sehe was, was Du nicht siehst“, wobei dieser vor allem für die Standzeit im Stau perfekt geeignet ist. Ein Spieler sucht sich einen Gegenstand aus und nennt dessen Farbe. Die restlichen Insassen des Autos versuchen zu erraten, was er konkret meint. Für die Zeit im Stau lassen sich so zahlreiche Gegenstände finden, die sich für das Spiel eignen. Wer es auch während der Fahrt spielen möchte, sollte beachten, dass Dinge ausgewählt werden, die länger im Blick bleiben. Bloße vorbeifahrende Autos oder LKWs sind eher schlecht geeignet.

Spiele, die das Denken fördern

Während viele Spiele einfach und für jeden zu spielen sind, gibt es auch Beschäftigungsoptionen für lange Autofahrten, die die Konzentration und das Denken strapazieren. Da gibt es zum Beispiel das Ortsschilder-Spiel. Dabei gilt es auf den Ort bzw. dessen Namen zu achten, der gerade passiert wird. Wer etwa durch Nürnberg fährt, dem stellt sich die Aufgabe, in der Folge weitere Orts- und Städtenamen mit dem Buchstaben N zu nennen. Eine Variante dazu ist, wenn sich einer der Elternteile im Vorfeld einen Buchstaben einfach aussucht und damit seine Kids Länder- und Städtenamen aufzählen lässt.

Abbildung 3.: https://pixabay.com/de/ortsschild-ortstafel-schild-237961/

Die Wortkette ist eine ähnliche Version dieses beliebten Wortspiels. Dabei sucht sich ein Mitspieler eine Kategorie aus, zum Beispiel Tiere. Der erste Spieler nennt nun ein solches, wobei der nächste Spieler mit dem letzten Buchstaben dieses Namens das neue Tier nennen muss. Das ist nicht nur lustig und eine Herausforderung, sondern die Kinder können auch sehr gut sämtliche Lebewesen kennenlernen. Eine weistere Variante dieses Buchstabenspiels ist es, einfach eine Kategorie festzulegen und diese von A bis Z mit Begriffen zu belegen.

Endlich da! Der Spaß im Freien beginnt

Abbildung 4.:https://pixabay.com/de/kind-seifenblasen-kinder-spa%C3%9F-1241817/

Dann ist die Anreise und die lange Autofahrt endlich geschafft und dem erholsamen Urlaub steht nichts mehr im Wege. Damit sich die Kinder auch vor Ort unterhalten und beschäftigen können, gibt es zahlreiche Spielideen für draußen. Dabei sollten Eltern bedenken, dass oft schon Kleinigkeiten für viel Spaß und Abwechslung sorgen können. Vielleicht ja auch deswegen, weil Mama und Papa im Urlaub Zeit zum Mitspielen haben.


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in