15. SSW (Schwangerschaftswoche)


15 SSW
15 SSW Foto: JMG / pixelio.de

Mit dem erreichen der 15. Schwangerschaftswoche, ist man auch schon am Anfang des zweiten Trimesters angekommen. Für die werdende Mutter und das Embryo, kommt es in dieser Woche zu viel Spannung und Emotion. In dieser Schwangerschaftswoche ereignet sich vieles für beide, möge es das Flimmern der ersten Bewegungen des Embryos sein oder die aufregende Nachricht über das Geschlecht des Babys, es ist einfach eine der schönsten Wochen einer Schwangerschaft.

Die Mutter in der 15. SSW

Bei der werdenden Mutter verändert sich in der 15. Schwangerschaftswoche nicht nur der Umfang des Bauches sondern, verdunkeln sich Muttermale am Körper, sowie entstehen einige Pigmentflecken. Manche Mütter bekommen in dieser Phase der Schwangerschaft eine dunkle Linie, die vom Bauchnabel sich bis nach unten hin bildet. Diese Linie nennt man die Linea Negra. Durch regelmäßige Pflege der Haut, können Dehnungsstreifen vorgebeugt werden, die in dieser SSW entstehen können.

Diese Körperveränderungen können einige Mütter traurig machen, doch mit den ersten Bewegungen die uns das kleine Wesen zu spüren gibt, kommen die ersten Muttergefühle hoch und man freut sich bald das Baby in den Händen halten zu können.

Das Embryo in der 15. SSW

Das Embryo hingegen wird in der 15. SSW doppelt so schwer und macht die ersten Erfahrungen im Mutterbauch. Es hat eine ungefähre Größe von 8,5 cm. Die Entwicklung des Embryos ist in dieser Woche sehr wichtig, denn die Nerven vernetzen das Gehirn mit dem restlichen Körper und die Knorpel des Babys härten zu Knochen an.

Die Sinnesorgane des Embryos entwickeln sich in der 15. SSW, es bilden sich Sinne für Sehen, Riechen, Schmecken, Hören und Berührungen. Es bekommt sogar schon einen Schluckauf und gegebenfalls auch den Daumen lutschen. Das Herz hat sich inzwischen auch schon komplett fertig entwickelt sowie auch die Augen mit der Linse und Hornhaut.

Das Embryo kann durch die Entwicklung der Sinnesorgane die Stimme der Mutter und ihren Herzschlag hören. In dieser Woche kann man dem Baby, schon etwas vorsingen oder erzählen. Damit wird das Baby schon früh genug mit der Stimme der Mutter vertraut. Man sollte auch viel Lärm und Krach vermeiden, denn das kann dem Baby sogar schon im Mutterbauch schaden. Am besten ruhige und entspannte Musik auflegen, so können sich Mutter und Baby entspannen und sich auch die gemeinsame Zeit langsam vorbereiten.

Tipps und Termine

In der 15. SSW kann sich der Vater in dieser Zeit der Schwangerschaft auch mit dem Baby unterhalten. Das Baby kann den Vater, während er mit dem Baby vom Bauch aus spüren und sich mit ihm vertraut machen.

In der 15. Schwangerschaftswoche kann man den Frauenarzt fragen ob es in der Nähe einen Ort gibt, wo man einen 3D Ultraschall machen kann. Mit einem 3D Ultraschall kann man viel über die Gesundheit und Entwicklung des Embryos sehen. Damit kann man auch beruhigt davon ausgehen das es dem Baby gut geht.
Zur Starseite Elternmagazin.net


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in
Choose A Format
Personality quiz
Trivia quiz
Poll
Story
List
Meme
Video
Audio
Image