21. SSW (Schwangerschaftswoche)


In der 21. Schwangerschaftswoche im 6. Monat wächst das Baby auf etwa 26cm Länge an und es ist die Phase, in der die Schwangerschaft nicht nur anhand der Ultraschallbilder ersichtlich ist. Das Gehirn des Babys entwickelt sich in diesem Zeitraum besonders schnell und die zunehmenden Aktivitäten spürt die werdende Mutter besonders intensiv.

21 SSW
20 SSW Foto: JMG / pixelio.de

Das Baby in der 21.SSW

Das heranwachsende Baby nutzt den freien Raum in der Gebärmutter für seine Aktivitäten aus und anhand von Ultraschallbildern lassen sich nicht nur Finger und Zehen deutlich erkennen, sondern auch die Augenbrauen und Wimpern. Geschmacks- und Geruchssinn werden durch das Fruchtwasser stimuliert und die Schlafrhythmen hängen auch von äußeren Faktoren ab, bei der das Kind sogar Stimmen und Geräusche wahrnimmt. Ganz typische Schlafposition beim Kind ist die Haltung, bei der der Kopf nach unten Richtung Beine gezogen wird und die Hände faltend sich unter dem Kopf positioniert haben. Auch das Gehör entwickelt sich in der 21.SSW weiter: so lässt sich bei wiederholtem Summen von Liedern erreichen, dass Babys intensiver trinken, wenn sie bereits gehörte Klänge als angenehm empfinden.

Die Mutter in der 21.SSW

Die 21. Schwangerschaftswoche bildet den zweiten Abschnitt der Schwangerschaft, bei der die Mutter besonders aufpassen sollte, dass sie sich nicht überanstrengt. Der Bauch wächst heran und die Schwangerschaft ist deutlich sichtbar. Durch die Zunahme des Gewichts des Babys werden Rücken und Hüfte zu diesem Zeitraum besonders belastet werden. Die Mutter sollte sich ab diesem Zeitpunkt besonders schonen und körperlich anspruchsvolle Tätigkeiten vermeiden. Andernfalls drohen beim Tragen oder Heben von Gewichten bei mehr als 5 Kilogramm erheblich Schmerzen, wenn die Beckenmuskulatur geschwächt wird.
Zu den empfohlenen Sportarten gehören neben Yoga auch Beckenbodentrainingseinheiten, die im Optimalfall mehrmals täglich trainiert werden.

Tipps und Termine in der 21.SSW

Die zweite große Vorsorgeuntersuchung sollte im zweiten Abschnitt der Schwangerschaft stattfinden. Mit den immer wieder auftretenden Aktivitäten im Bauch wäre die Untersuchung im Optimalfall in der 21. SSW vorgesehen sein, um u.a. Bewegungen und Lage des Babys genau zu analysieren und mehrere Abmessungen vorzunehmen. Die jeweiligen Werte sind von Fall zu Fall unterschiedlich und werden im Mutterpass notiert.

Was genau in der 20. SSW (Schwangerschaftswoche) passiert. Wie sich entwickelt sich das Baby und was gibt es wissenswertes für die Mutter?

Zur Starseite Elternmagazin.net


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in
Choose A Format
Personality quiz
Trivia quiz
Poll
Story
List
Meme
Video
Audio
Image