Für Ihre Eltern im Seniorenalter sorgen


Generationen

Unsere Eltern haben die meiste Zeit unseres Lebens für uns gesorgt. Im Alter kann es nun vorkommen, dass sie dann schließlich unsere Hilfe benötigen. Denn Alterserscheinungen schränken die Mobilität ein und es ist für die Eltern, wenn Hilfe von geliebten Menschen kommt und nicht von externen Personen. Dabei können Kleinigkeiten schon dafür sorgen, dass Sie Ihren Eltern das Leben erleichtern. Hierbei geht es überwiegend um Tätigkeiten, die von der körperlichen Intensität her im hohen Alter etwas schwieriger zu bewältigen sind.

Unterstützung der Eltern in den eigenen vier Wänden

Hier ist eine Auswahl an wichtigen Aktivitäten im Haushalt, die bei der Unterstützung nicht außer Acht gelassen werden sollten und immer im Blickpunkt stehen. Die wichtigsten To-Dos sollten natürlich stets im Auge behalten werden. Gute Organisation und klare Strukturen sind wichtige Bedingungen für ein harmonisches Miteinander.

Kochen

Wenn Sie in der Nähe Ihrer Eltern wohnen können Sie für diese gleich mitkochen. Falls dies nicht der Fall ist, können Sie Mahlzeiten auch einfrieren, dann müssen die Eltern nur noch die Mikrowelle benutzen. Das Gleiche gilt auch für die Zubereitung der Speisen. Schälen, Schneiden, Zerkleinern.

Haushalt

Helfen Sie Ihren Eltern im Haushalt. Das Bad und das WC zu reinigen sind sehr anstrengende Tätigkeiten, die Sie für die Eltern übernehmen können. Außerdem können Sie ein Mal im Monat für einen Großputz vorbeikommen, was sicherlich hilfreich sein wird.

Einkaufen

Sie können mit Ihren Eltern einkaufen gehen, oder Ihnen einfach notwendige Dinge mitbringen. Einkaufen ist für uns eine Kleinigkeit, aber für mobilitätseingeschränkte Personen kann dies zu einer großen Last werden, wenn die Einkaufsliste mal etwas länger ausfällt und dementsprechend mehr eingekauft werden muss.

Administration

Helfen Sie Ihren Eltern bei administrativen Aufgaben. Schauen Sie nach der Post und gucken Sie, dass nichts übersehen wird.

Betreuung

Wenn Ihre Eltern so viel Betreuung benötigen, dass eine Pflegekraft eingestellt werden muss, sollten Sie trotzdem regelmäßig vorbeikommen und helfen. Hier geht es nicht nur um das Übernehmen von Aufgaben, sondern um den emotionalen Wert.

Hilfsmittel

Kümmern Sie sich um Hilfsmittel, die Ihren Eltern den Alltag erleichtern. Der Kauf eines Treppenlifts sorgt beispielsweise dafür, dass die Treppe wieder sicher und selbstständig benutzt werden kann. Ein Einstiegsbad erleichtert das Ein- und Aussteigen in die Badewanne.


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in