So finden Sie den richtigen Kinderwagen


Kinderwagen
foto: ©Z S – FlickR.com

Welcher Kinderwagen ist das passende Modell für das Kind? Worauf sollte man beim Kauf beachten und welche Qualitätskriterien sind hierbei entscheidend. Diese Frage stellen sich viele Eltern früher oder später. Wenn aber folgende Tipps beachtet, kann beim Kinderwagenkauf nichts mehr schief gehen! Als gute Orientierung dienen dabei Seiten die verschiedene Testberichte integrieren, vgl. hier unter testbericht.de, wobei nicht nur die preislichen Unterschiede ersichtlich sind, sondern auch die Qualitätskriterien der jeweiligen Testartikel.

Machen Sie sich Gedanken!

Bei den vielen Möglichkeiten, die die Produkte heute bieten, sollten vor dem Kauf einige Fragen gestellt werden. Wo (auf welchem Untergrund) wird der Kinderwagen meist genützt? Muss der Wagen oft in den Kofferraum, weil Sie viel unterwegs sind? Sind weitere Kinder geplant, sodass der Wagen später nochmal genützt werden kann? Und auch das Budget für den Kauf eines Kinderwagens sollte berücksichtigt werden. Aufgrund dieser Fakten können Sie sich grob einige Modelle aussuchen. Jedoch sind weitere Punkte beim Kinderwagenkauf zu beachten:

Checkliste

Egal, für welches Modell Sie sich entscheiden; Folgende Punkte sollten beachtet werden:

  • Fokus auf Qualität und Beschaffenheit der Räder legen: keine Mutter kann es sich leisten, dass beim gemütlichen Spaziergang plötzlich die Räder herausspringen und der Wagen gar nicht mehr geschoben werden kann. Gute Kinderwagen haben im Idealfall gefederte Räder (vorne und hinten) und sollten schwenkbar sein.
  • Die kindgerechte Gestaltung sollte gewährleistet sein. Sitzkomfort, Gurtsystem, Federung, Schutz bei allen möglichen Witterungsbedingung (Regen, starke Sonnenstrahlen) sind einige der wichtigsten Faktoren. Auch das Material sollte leicht zu reinigen sein, da der Wagen oft Regen und anderen Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist.
  • Trägt das Produkt einen GS- oder TÜV-Siegel? Der Wagen sollte einen insgesamt stabilen Eindruck machen und Siegel sind als Qualitätsmerkmal beim Kauf auf jeden Fall nützlich.
  • Wie sieht es mit der Handhabung des Wagens aus? Die Feststellbremse sollte hier leicht zu bedienen sein und der Schiebegriff sollte verstellbar sein. Das kann nur funktionieren, wenn der Wagen bei der Erstmontage problemlos aufgebaut wurde. Eine simple Bedienungsanleitung zum Aufbau eines stabilen Wagens ist hierbei von hoher Bedeutung!
  • Was auch meist unterschätzt wird: sind atmungsaktive Stoffe im Wagen verarbeitet? Auch sollte der Wagen niemals streng nach Chemikalien riechen. Diese sind meist gesundheitsschädlich und machen Ihr Kind krank. Die Höhe des Kinderwagens ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Kaufkriterium. Sie garantiert nicht nur die Nähe der Mami zum Kind. Sonder hält unter Umständen auch eine gewisse Distanz zu Abgasen wie etwa von Autos.
  • Auch sollte das Gestell sich zusammen klappen lassen. Der Wagen sollte bereits in der Schwangerschaft angeschafft werden, um später Stress zu vermeiden.

Neu oder gebraucht?

Ob ein Kinderwagen neu oder gekauft wird, hängt ganz allein von Ihnen ab. Sollten Sie sich für einen gebrauchten Wagen entscheiden, können Sie sicherlich eine Menge Geld sparen. Jedoch ist darauf zu achten, dass der Wagen noch gut in Schuss ist und das Gestell, die Bremsen und die Reifen sollten nicht mangelhaft sein. Andere Zubehörteile, wie zum Beispiel die Matratze, können problemlos neu nachgekauft werden.

Fazit

Egal, wofür Sie sich entscheiden, sparen Sie nicht am falschen Ende. Sicherheit sollte in jedem Falle vor Sparsamkeit gehen.

Zur Starseite Elternmagazin.net

foto: ©Z S – FlickR.com


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in