12. SSW (Schwangerschaftswoche)


12 SSW
12 ssw Foto: JMG / pixelio.de

 

Die Mutter in der 12. SSW

In der 12. Schwangerschaftswoche geht es der werdenden Mutter meistens sehr gut, da die anfängliche Übelkeit am Morgen nachlässt. Auch die Gefahr einer Fehlgeburt ist jetzt fast ausgeschlossen. Die Gebärmutter ist jetzt so groß wie eine Faust, um mehr Platz für das Ungeborene zu haben. Schwangere Mütter blühen in diesem Status richtig auf. Die Haut im Gesicht wird glatter und sieht rosig aus. Der Körper lagert Wasser ein und wird stärker durchblutet. Da die Haut jetzt anfälliger für Pickel und Akne ist, benötigt sie eine besondere Pflege.

Mütter in der 12. SSW dürfen regelmäßig Sport treiben, denn das ist für die Entwicklung des Babys sehr gut. Die Durchblutung wird durch den Sport erhöht und der Fötus wird mit mehr Sauerstoff versorgt. Das gilt natürlich nur, solange es der Mutter gut geht. Ideal als Sportarten während der Schwangerschaft geeignet sind Schwimmen, lange Spaziergänge, Wandern und Gymnastik. Hierbei sollte die werdende Mutter immer auf ihren Bauch hören und Signale ernst nehmen. Viele Pausen und genügend Flüssigkeit wie zum Beispiel Tees und Mineralwasser zwischendurch sollten nicht vergessen werden.

Entwicklungsstatus des Fötus in der 12. SSW

Ein Fötus in der zwölften Schwangerschaftswoche ist circa fünf Zentimeter groß und wiegt 16 Gramm. Dies wird durch die Scheitel-Steiß-Länge berechnet. Der Fötus beginnt Fruchtwasser zu schlucken. Dieses wird ein- und ausgeatmet und kann einen Schluckauf hervorrufen. Durch regelmäßiges Gähnen wird die Lunge und das Zwergfell trainiert. Durch die Plazenta wird das Fötus mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Sie ist in der 12. SSW komplett ausgebildet. Der sogenannte Dottersack, der im Anfangsstadium das Ungeborene versorgt, hat sich jetzt aufgelöst.

Tipps und Termine

Bis zur 12. SSW sollte eine erste Vorsorgeuntersuchung inklusive Ultraschall gemacht werden. Hierbei wird geprüft, ob sich das Baby gut entwickelt. Anhand der Größe kann der Arzt bereits in der 12. Schwangerschaftswoche den Geburtstermin errechnen. Regelmäßige Untersuchungen von Mutter und Fötus sind wichtig und gerade für Erstgebärende spannend. Untersucht wird das mütterliche Gewicht und der Blutdruck, sowie der Eiweiß-, Zucker- und Keimgehalt im Urin. Auch der Hämoglobingehalt wird bei der Mutter überwacht und gegebenenfalls mit Eisenpräparaten unterstützt.

Bei Bedarf kann zwischen der 11. und 13. Schwangerschaftswoche bei einer Risikoschwangerschaft eine Chorionzottenbiopsie vorgenommen werden. Neben den Vorsorgeuntersuchungen sollte die werdende Mutter ab der 12. SSW ihre Schwangerschaft genießen. Viel Trinken, gesund Essen und abends öfters mal die Beine hochlegen sind die wichtigsten Tipps, die man einer werdenden Mutter in der 12. SSW geben kann.
Zur Starseite Elternmagazin.net


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in
Choose A Format
Personality quiz
Trivia quiz
Poll
Story
List
Meme
Video
Audio
Image