25.SSW (Schwangerschaftswoche)


Mit der 25. SSW beginnt auch der siebte Monat. Zu diesem Zeitpunkt ist das Baby bereits 33 bis 34 cm groß und wiegt etwa 800 Gramm. Das Baby beginnt zu dieser Zeit verstärkt damit Atemübungen zu machen, um sich so auf den ersten Schrei vorzubereiten. Für die werdenden Mutter fängt nun die anstrengende Phase der Schwangerschaft an. Es kann schwieriger werden, eine Position zu finden, in der man entspannt schlafen kann und viele Mütter berichten auch über sehr intensive Träume, die in der 25. SSW starten. Ebenso wird sich das Baby in der 25.SSW sehr aktiv bemerkbar machen und viel im Bauch der Mama herum turnen.

Das Baby in der 25.Schwangerschaftswoche

Das Gehirn und die Nervenbahnen des Kindes entwickeln sich nun stark weiter. Dabei ist vor allem die Teilung der Großhirnrinde in verschiedene Teile zu nennen. Dieser Teil des Gehirns wird später verschiedenste Körperfunktionen leiten, die bis zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft noch von anderen Teilen des Gehirns übernommen werden, welche sich schon eher entwickelt haben. Ebenso reagiert das Baby zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft vermehrt auf Reize. So haben Forscher zum Beispiel heraus gefunden, dass wenn ein Licht auf den Bauch der Mutter gestrahlt wird, das Baby im Mutterleib den Kopf in Richtung der Lichtquelle dreht, diese Äußeren Reize also in der 25. SSW schon wahrnehmen kann.

Die Mutter in der 25.SSW

Wird ein Baby jetzt geboren steigen die Überlebenschancen deutlich. Da sich auch die Lungen und anderen Organe des Babies in der 25. Woche stetig weiter entwickeln, sind auch die Überlebenschancen eines Kindes, welches in dieser Phase der Schwangerschaft geboren wurde deutlich gestiegen. Zusätzlich sollte die werdende Mutter nun verstärkt darauf achten reichlich zu trinken. Denn ab diesem Zeitpunkt wird immer mehr Fruchtwasser gebildet und das Fruchtwasser wird etwa alle zwei Stunden komplett ausgetauscht, sodass es sehr wichtig, dass die werdende Mutter immer viel Flüssigkeit zu sich nimmt, damit keine Dehydrierung oder Kreislaufbeschwerden auftreten können. Zudem lagern sich Fettreserven im Körper der Mutter ein. Der Körper wird seinen Schwerpunkt nach vorne verlagern und Beschwerden über Rückenschmerzen sowie eine komfortable Sitzposition wird mit der Zeit zunehmend erschwert.

Termine in der 25. SSW

Häufen sich körperliche Beschwerden wie Krampfadern oder Rückenschmerzen, ist der Gang zum Arzt empfehlenswert.

Zur Starseite Elternmagazin.net


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in
Choose A Format
Personality quiz
Trivia quiz
Poll
Story
List
Meme
Video
Audio
Image