30.SSW (Schwangerschaftswoche)


30.SSW (Schwangerschaftswoche)
Foto: JMG / pixelio.de

Nur noch etwas mehr als Monate und das Kind erblickt das Licht der Welt. Doch schon jetzt reagiert das Kind auf äußere Umwelteinflüsse. Sollte in der 29.SSW die dritte große Vorsorgeuntersuchung ausgefallen sein, wird sie spätestens am Ende der 32.SSW durchgeführt und diese ist von großer Bedeutsamkeit: Daten wie Körperlage, Herz-/Kreislaufsystem des Kinds, Lage der Plazenta sowie biometrische Daten werden hier im Ultraschall ermittelt.

Das Kind in der 30.SSW

In der 30.Schwangerschaftswoche weist das Kind eine Scheitel-Fersen-Länge von 40 Zentimeter auf und bringt es im Schnitt auf einen Gewicht von 1400g. Die Entwicklung der Lungen und den Organen für den Verdauungstrakt sind in im überwiegenden Maß abgeschlossen und das Kind reagiert immer stärker auf Reize außerhalb des Bauchs der Mutter. So können Lichteinfälle genauso wahrgenommen werden wie das Streicheln des Bauchs, das das Kind positiv registriert. Mit zunehmender Größe wird der Bewegungsdrang geringer und auch die Körperhaltung ändert sich! Hierbei verschränkt das Kind beide Arme eng zum Körper, während die Beine nach oben hin zum Körper gezogen werden. Das Kind nimmt die sogenannte Fötusstellung ein, wobei der Bewegungsfreiraum stärker eingeschränkt wird. Die Lanugo-Behaarung entweicht in diesem Entwicklungsstadium allmählich der echten Behaarung!

Die Mutter in der 30.SSW

In der 30. Schwangerschaftswoche muss die werdende Mama mit dem immer größer werdenden Kind zusätzliche, körperliche Belastungen auf sich nehmen. In der 30.SSW nimmt das Kind eine Stellung, bei der Kopf allmählich zum Beckenrand ausgerichtet ist. Dabei tritt es mit seinen Füßen gegen die Bereiche, wo Lunge und Zwerchfell. Für die Mama bedeutet das, dass sie des Öfteren unter der Kurzatmigkeit leidet und selbst bei körperlichen Tätigkeiten schnell außer Atem ist. Sich normal ins Bett zu legen, fällt ihr immer schwerer. Hier sollte eine aufrechte Sitzhaltung mit Polsterung des Rückens (wie etwa mit einem weichen Kissen) eingenommen werden. Beim Liegen ist die Haltung einzunehmen, wo Oberkörper leicht angehoben wird.

Termine in der 30.SSW

Neben der 3. Großen Voruntersuchung ist auch der Besuch des Zahnarztes empfehlenswert, um die Zähne nochmal zu kontrollieren. Eine orale Anästhesie in Form einer Spritze sollte unbedenklich sein. Ob die Spritzen aber Wehen auslösen, ist je nach Behandlungsfall individuell vom Arzt festzulegen.

Zur Starseite Elternmagazin.net


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in
Choose A Format
Personality quiz
Trivia quiz
Poll
Story
List
Meme
Video
Audio
Image