Städtereise mit Kindern – die 5 Top-Ziele für Familien


Ausflug nach Prag
© MrsBrown (1450636) – pixabay.com

Während die Worte Urlaub und Reisen in erste Linie Erholung und Abwechslung vom Alltag versprechen, löst der Zusatz „mit den Kindern“, bei den meisten nur eines aus: Stress. Gerade wenn es um Städtereisen geht – Sightseeing und Besichtigungen – werden viele Eltern unsicher. Dabei spielt die Vielfalt für Großstädte eine bedeutende Rolle, was sowohl Ihnen als auch Ihren Kindern zugutekommt! Doch welche Städte vereinen Spiel und Spaß mit der ausreichenden Erholung und guter Unterbringung? Nachfolgend finden Sie die 5 beliebtesten Städte für Familien.

Hamburg – Die Seeluft genießen

Wer Wasser und Großstadt vereinen möchte, ist hier genau richtig. Hafenrundfahrten an der Elbe laden dazu ein, die frische Seeluft zu genießen und bieten dabei einen weitreichenden Blick auf die Hafenanlagen Hamburgs. Auf dem anschließenden Hafenspaziergang begrüßt Sie das Wahrzeichen der Stadt: Der Michel. Mit seinen 132 Metern Höhe bietet er eine extra für Kinder konzipierte Entdecker-Tour, die auch den Erwachsenen einen einmaligen Ausblick aus dem Glockenturm garantiert. Einen noch besseren Blick über den Hafen und die gesamte Stadt bietet nur noch eins: Ein Flug mit dem Highflyer Fasselballon, bei dem sowohl Eltern als auch Kinder voll auf ihre Kosten kommen.

Weimar – Kultur für Groß und Klein

Ein ganz besonderes Erlebnis für Freunde des Sightseeings verspricht das Kulturerbe Weimars im Bundesland Thüringen. Entdecken Sie die Traditionen der Weimarer Klassik und wandeln Sie auf den Fußspuren der großen Dichter und Denker Goethe und Schiller. Mit der Aktion „Weimar für Kinder“, überreicht die Stadt einen eigens für die Kleinen konzipierten Tour-Guide über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausstellungen. Neben Nationaltheater, Kinos, Freilichtmuseen und Schwimmbädern führt der Guide Sie und Ihre Kinder an Denkmälern und künstlichen Ruinen vorbei. Nebenher bietet der Flyer eine Fülle an interessanten Informationen für Kinder und bringt so auch den Erwachsenen die Kultur Weimars näher.

Prag – Pompöse Bauten

Prag

Wenn es Kinder an einem nicht fehlt, dann an der Gabe sich für etwas zu begeistern. Die pompösen Schlösser, langen Brücken und weiten Aussichten bieten hier die perfekte Gelegenheit. Dabei versprüht die Stadt einen ganz eigenen, mystisch-mittelalterlichen Charme. Zahlreiche Puppentheater vermitteln den Kindern spielerisch die Geschichte Prags. Botanische Gärten laden zum Ausspannen ein, während die Kleinen das Grün erkunden. Neben einer Tretbootfahrt auf der Moldau und der Drahtseilbahn am Petrin-Hügel, lässt sich zudem das zweitgrößte Spielzeugmuseum der Welt auf der Prager Burg besichtigen.

Kopenhagen – Freizeitpark im Zentrum

Im Zentrum der Innenstadt Kopenhagens erstreckt sich mit dem Tivoli einer der weltbekannten Freizeitparks. Dabei bietet er sowohl Eltern als auch Kindern größtmögliche Abwechslung. Ein Spaziergang durch die Parkanlage verspricht eine Oase der Natur und überzeugt mit seiner einzigartig gewellten Landschaft. Fahrgeschäfte für jede Altersklasse sowie Buden und Spiele bieten neben der Erholung auch eine actionreiche Zeit. Zudem fahren zwei Kinder bis 12 Jahren pro Erwachsenen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln komplett kostenlos.  

London – Sehen was man nur aus Büchern kennt

London

Schon in der Grundschule beginnt der Fremdsprachenunterricht mit der Erkundung englischer Sehenswürdigkeiten in den Büchern. Ob Big Ben oder Tower Bridge, Ihre Kinder werden die gewaltigen Bauwerke erkennen – dabei ist es immer faszinierend, etwas, das man nur von Bildern kennt, einmal live zu erleben – nicht nur für die Kleinen. Offene Doppeldecker-Busse laden zu Straßenfahrten bei schönem Wetter ein. Ein Erlebnis, das auch Ihren Kindern gefallen wird. Ein ganz besonderes Highlight bietet ein Besuch in den Warner Brothers Studios, die nicht weit entfernt der Innenstadt einen einmaligen Einblick in die Welt von Harry Potter bieten. Ein Erlebnis für die kleinen und großen Filmfreunde.

Damit die Planung Ihres Familienurlaubs möglichst reibungslos funktioniert, bietet es sich an, zuvor einige Punkte zu beachten. Ein gemeinsames Reiseziel zu finden, klingt bei den schier endlosen Möglichkeiten nämlich wie eine Mamutaufgabe, ist es aber nicht. Zudem rückt das Aussuchen eines Reiseziels die Familie enger zusammen und kann zu ganz neuen Urlaubsideen führen. Denken Sie auch daran eine familienfreundliche Unterkunft zu wählen, damit Sie und Ihre Kinder einen unbeschwerten und preisgünstigen Urlaub genießen können. Dafür bieten sich am besten Jugendherbergen oder Ferienwohnungen/-häuser an, bei denen Ihre Kinder genug Platz zum Toben haben. Wer für den Familienurlaub nur wenig Geld zur Verfügung hat, für den bieten sich die A&O Hostels an, bei denen Kinder bis einschließlich 17 Jahren kostenfrei im Zimmer der Eltern übernachten können.

Was Sie beachten sollten:

  • Beziehen Sie Ihre Kinder in die Planung ein, fragen Sie nach Wünschen und Vorstellungen
  • Ist ein Ziel vorher festgelegt, regen Sie Ihre Kinder mit farbigen Bildern etc. zur Vorfreude an
  • Ausgiebiges Informieren (liegen günstige Hotels/Jugendherbergen/Ferienwohnungen in der Nähe? etc.)
  • Ein perfekter Städtetrip bedarf Planung und Organisation (den Tagesablauf festlegen)

 

Bildquelle: © MrsBrown (1450636) – pixabay.com


log in

Become a part of our community!

reset password

Back to
log in
Choose A Format
Personality quiz
Trivia quiz
Poll
Story
List
Meme
Video
Audio
Image